• © inixmedia Bayern

Bürgerstiftung Straubing

Die Bürgerstiftung Straubing ist eine Stiftung für jeden und für jeden Betrag. Auch mit kleinen Summen kann man Stifter werden – entscheidend ist alleine das gemeinsame Kapital.
Derzeit betreut die Bürgerstiftung neben anderen Projekten z. B. im Bereich Bildung und Erziehung, Kultur, Umwelt und Denkmalschutz auch mehrere Projekte im Bereich Senioren:

Mitgehen am Mittwoch – Gemeinsam 3.000 Schritte extra für die Gesundheit, Wohnen im Alter, Trittsicher – Bewegungskurse zur Sturzpävention, Museum für Senioren. und eine Kooperation mit Lichtblick e. V. für bedürftige Rentner.

Weitere Informationen:

Bürgerstiftung Straubing

Theresienplatz 2, 94315 Straubing
Rita Hilmer
E-Mail senden

Mitgehen am Mittwoch – Gemeinsam 3.000 Schritte extra für die Gesundheit

Die Straubinger Gästeführer haben verschiedene Rundwege ausgesucht, die man in etwa einer Stunde bewältigen kann. Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jeden Mi. von April-Nov., Treffpunkt am Stadtturm, 10.30 Uhr

Freiwilligen Zentrum Straubing e. V. / Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement

Das Freiwilligen Zentrum ist ein gemeinnütziger Verein, der seit dem Jahr 2000 existiert. Der Verein ist zuständig für die Beratung und Vermittlung von Ehrenamtlichen aus der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing-Bogen und versteht sich als Kontakt- und Vermittlungsstelle zwischen Bürgern, die sich freiwillig engagieren möchten und gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen, welche ehrenamtliche Hilfe benötigen.

Folgende Projekte könnten die Straubinger Senioren besonders interessieren: 


Computer und Internet – Einführung auf Rädern

Das Projekt ist für all diejenigen gedacht, die ihre Wohnung schwer verlassen können, weil sie z. B. eine Behinderung haben oder aufgrund ihres Alters bewegungseingeschränkt sind, aber dennoch den Umgang mit Computern erlernen wollen. Sie lernen hier u. a. mit dem Internet umzugehen, E-Mails zu schreiben und Briefe zu tippen. 

 

Nachbarschaftshilfe

Das Projekt richtet sich an alle Bürger in der Stadt Straubing, die Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags benötigen – sei es beim Einkaufen, mit dem Hund Gassi gehen oder bei Arztbesuchen. Oder Sie freuen sich hin und wieder über eine Begleitung beim Spaziergehen oder zum Kaffeetrinken? Diese und ähnliche Tätigkeiten könnten in Zukunft von ehrenamtlichen Helfern übernommen werden.

 

Repair Café an der vhs Straubing

Verschiedene ehrenamtliche Fachleute oder Hobbyhandwerker aus den Bereichen Elektrik/Elektronik, Holz, Textil oder Fahrrad helfen kostenlos bei allen möglichen Reparaturen. Zudem sind verschiedene Werkzeuge und Materialien vorhanden. Die Besucher des Repair Cafés bringen ihre kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenstände von zu Hause mit, um dann gemeinsam in netter Gesellschaft zu werkeln.

Wenn Sie sich engagieren möchten oder selbst Hilfe benötigen, dann vereinbaren Sie gerne ein Beratungsgespräch im Freiwilligen Zentrum.

Freiwilligen Zentrum Straubing e. V.

Obere Bachstraße 12, 94315 Straubing

Ehrenamtskarte

Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein Zeichen der Anerkennung für besonderes Bürgerschaftliches Engagement. Die Stadt Straubing und der Landkreis Straubing-Bogen beteiligen sich an diesem Projekt.
Wenn Sie also freiwillig und unentgeltlich durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich tätig sind, können Sie die Karte – die Ihnen bei den verschiedensten Einrichtungen und Geschäften Vergünstigungen bringt – beim Stadtmarketing der Stadt Straubing, Fraunhofer Str. 27 beantragen.