• © Stadt Straubing

Gesundheitsregionplus Straubing

Die Gesundheitsregionplus ist ein Konzept, das vom Bayerischen Staatsministerium  für Gesundheit und Pflege gefördert wird. Die Schwerpunkte liegen dabei bei der Gesundheitsversorgung sowie -förderung und Prävention. Durch Vernetzung und die Mitarbeit externer fachlicher Experten entstehen konkrete Projekte, die beim Bürger ankommen.

Eine Übersicht aller aktuellen Projekte finden Sie unter: www.gesundheitsregionplus-straubing.de

Präventionsleitfaden Straubing

Das Spektrum der Präventionsmaßnahmen und -angebote in Straubing ist groß. Der Präventionsleitfaden leistet hier gezielte Unterstützung und bietet einen schnellen und umfassenden Überblick sowie Hinweise zur Finanzierung. Somit kann jeder Bürger das für sich passende Angebot finden und bekommt auch gleich die entsprechenden Ansprechpartner genannt.

Mit fachlicher Unterstützung von Kardiologin Dr. Regine Langer-Huber konnte eine umfassende Bestandsaufnahme gemacht und dieses wertvolle Nachschlagewerk herausgegeben werden.

SPAS2 – Senioren Projekt für Aktivität und Sicherheit zur Prävention von Typ 2 Diabetes

© SPAS2

Durch gezielte, kostenfreie Informations- und Aktivangebote sollen Senioren über Diabetes mellitus aufgeklärt werden und Möglichkeiten der Vermeidung erfahren. Senioren, die unter Typ-2-Diabetes leiden können die Angebote nutzen, um ein Fortschreiten der Krankheit zu verhindern. Dafür hat die Gesundheitsregionplus unter der fachlichen Leitung von Dr. Julia Weigand eine umfassende, kostenfreie Veranstaltungsreihe von Juli 2019 bis April 2020 mit vielen Experten zusammengestellt und einen Bewegungspass für Senioren konzipiert.

Wer für eine aktive Freizeitgestaltung zehn Stempel im Pass gesammelt hat, kann diese gegen ein kleines Geschenk bei der Geschäftsstelle einlösen. Zudem nehmen alle abgegebenen Pässe auch an der Verlosung hochwertiger Hauptpreise teil.

Alle Broschüren, das Aktivprogramm für Senioren sowie die Bewegungspässe erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus sowie im Amt für Tourismus, in Apotheken und bei der
Seniorenberatungsstelle.

Bei Fragen wenden Sie sich an die

Geschäftsstelle Gesundheitsregionplus

Sandra Krä
09421/944-69174
Website besuchen
E-Mail senden

Tägl. von 8.00-12.00 Uhr