• © Stadt Straubing

Finanzen

Rentenberatung

© Stephanie Hofschläger, www.pixelio.de

Rentenanträge sind kompliziert und zeitaufwändig. Für eine eingehende und persönliche Beratung bietet Ihnen das Versicherungsamt der Stadt Straubing Gesprächstermine an, die Sie individuell vereinbaren können. Gemeinsam können dann alle Fragen beantwortet und die benötigten Unterlagen zusammengestellt werden.

Entgegennahme von Anträgen der gesetzlichen Rentenversicherung z. B.:

  • Altersrente
  • Erwerbsminderungsrente
  • Hinterbliebenenrente
  • Erziehungsrente
  • Kontenklärung
  • Reha-Anträge

Benötigte Unterlagen

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass mit. Zudem benötigen wir alle Versicherungsunterlagen, Rentenauskünfte oder bereits vorhandene Rentenbescheide sowie die Gesundheitskarte und Ihre Steueridentifikationsnummer.

Stadt Straubing – Versicherungsamt

Am Platzl 31, 94315 Straubing
09421/944-70230
09421/944-70231
Website besuchen
E-Mail senden

Zi. Nr. 1 und 2

Grundsicherung

© Uwe Schlick / www.pixelio.de

Wenn das eigene Einkommen und Vermögen nicht ausreichen, um den notwendigen Lebensunterhalt sowie die Betreuung und Pflege sicherzustellen, erhalten Sie Sozialhilfe in Form von Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung oder Hilfe zur Pflege. Die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ist abhängig von der Bedürftigkeit. Daher werden eigenes Einkommen und Vermögen wie in der Sozialhilfe berücksichtigt.

Allerdings gilt in der Grundsicherung nicht die sozialhilferechtliche Vermutung, dass derjenige, der in einer Haushaltsgemeinschaft mit Verwandten oder Verschwägerten lebt, von diesen Personen Leistungen zum Lebensunterhalt erhält.

Informationen und Beratung zur Grundsicherung sowie zur Antragstellung:

Stadt Straubing – Amt für Soziale Sicherung, A-Di

Am Platzl 31, 94315 Straubing

Stadt Straubing – Amt für Soziale Sicherung, Do-Ha

Am Platzl 31, 94315 Straubing

Stadt Straubing – Amt für Soziale Sicherung, He-L

Am Platzl 31, 94315 Straubing

Stadt Straubing – Amt für Soziale Sicherung, M-Pre

Am Platzl 31, 94315 Straubing

Stadt Straubing – Amt für Soziale Sicherung, Pri-Sk

Am Platzl 31, 94315 Straubing

Stadt Straubing – Amt für Soziale Sicherung, Sm-We

Am Platzl 31, 94315 Straubing

Stadt Straubing – Amt für Soziale Sicherung

Am Platzl 31, 94315 Straubing

Wohngeld

Wohngeld wird bei geringem Einkommen als Zuschuss für Mietwohnungen oder Wohneigentum gewährt. Bezieher von Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung haben keinen Anspruch auf Wohngeld.

Beratung, Wohngeldberechnung und -auszahlung sowie Lastenzuschuss:

Stadt Straubing – Amt für Soziale Sicherung, Wohngeld

Am Platzl 31, 94315 Straubing
09421/944-70240
09421/944-70246
Website besuchen
E-Mail senden

Schwerbehinderung

Vergünstigungen in Zusammenhang mit einer Schwerbehinderung

Je nach Grad der Behinderung und gesundheitlichen Merkzeichen werden Ihnen mit einem Schwerbehindertenausweis Steuervergünstigungen, Parkgenehmigungen, eine Befreiung von Rundfunk- und Fernsehgebühren und weitere Vergünstigungen gewährt.

Soziales Rathaus

Am Platz 31, 94315 Straubing
09421/944-70250
09421/944-70251
Website besuchen
E-Mail senden

Anträge können Sie auch bequem im Internet stellen: http://www.schwerbehindertenantrag.bayern.de 

Landespflegegeld Bayern

Mit dem Landespflegegeld in Höhe von 1.000 Euro pro Jahr soll die Selbstbestimmung Pflegebedürftiger gestärkt werden. Das Landespflegegeld ist eine Leistung, die zusätzlich für Pflegebedürftige in Bayern geleistet wird. Voraussetzung ist mindestens der Pflegegrad 2 und der Hauptwohnsitz zum Zeitpunkt der Antragstellung muss in Bayern liegen.

Das Landespflegegeld ist eine freiwillige Leistung des Freistaates und nicht zu verwechseln mit dem Pflegegeld, bei dem es sich um eine Leistung der Pflegeversicherung handelt.

Bayerisches Landesamt für Pflege

92203 Amberg

Postfach 1365

Rundfunkbeitrag

Informationen und Anträge zu Ermäßigung oder Erlass des Beitrags erhalten Sie im Sozialen Rathaus oder unter: www.rundfunkbeitrag.de

Telefongebühren

Die Deutsche Telekom gewährt für Festnetz-Anschlüsse einen Sozialtarif. Voraussetzung ist die Bescheinigung des Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio (früher: GEZ) über die Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht bzw. die Ermäßigung des Rundfunkbeitrags oder eine Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises.

Weitere Informationen erhalten Sie:

  • persönlich im Telekom Shop
  • telefonisch unter 08 00 / 3 30 10 00

Deutsche Telekom Sozialtarif

0800/3301000
Website besuchen

Deutsche Bahn Generation 60plus

www.bahn.de (>  Reise & Services  >  Generation 60plus)