• © Stadt Straubing

Wohnberatung

Die meisten Menschen möchten im Alter so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen. Das Alter, eine Behinderung oder ein Unfall können das Leben verändern. Daraus ergeben sich neue Anforderungen an den Wohnraum.

Treppenlift © www.pixabay.com

Wohnungsanpassung kann sein:

  • kleine Veränderungen in der Wohnung, wie die Beseitigung von Gefahrenquellen und Stolperfallen oder das Anbringen von Haltegriffen
  • Einbau von technischen Hilfen, wie z. B. einer automatischen Herdsicherung
  • Einsatz von Hilfsmitteln, z. B. eine Rampe zur Haustür
  • Durchführung von Baumaßnahmen, z. B. der Einbau einer bodengleichen Dusche oder die Installation eines Treppenlifts

Das leistet die Wohnberatung:

  • kostenlose Wohnberatung auf Wunsch in der eigenen Häuslichkeit
  • Unterstützung bei Planungen von baulichen Veränderungen und Finanzierungsmöglichkeiten
  • Zusammenarbeit mit den Behörden, Vermietern, Handwerkern und Angehörigen
  • Informationen zu alternativen Wohnformen

Stadt Straubing - Fachstelle Senioren und Wohnberatung

Am Platzl 31, 94315 Straubing
Rita Hilmer
09421/944-70469
Website besuchen
E-Mail senden