• © Stadt Straubing

Wohnen in einer Einrichtung

Wohn- und Pflegeformen

Betreutes Wohnen

Wohnen mit Service bedeutet, so lange wie möglich selbstständig in einer Wohnung speziellen Zuschnitts zu leben. In der Regel stehen zudem Gemeinschaftsräume zur Verfügung. Neben Miete und Nebenkosten sollten Sie Pauschalkosten für Angebote wie hauswirtschaftliche Hilfe, Mahlzeitendienst, Friseurservice, Beratung oder Notrufsystem einplanen.

Überlegen Sie im Vorfeld genau, ob Ihnen die angebotenen Leistungen noch ausreichen und finanzierbar sind, wenn Ihre Mobilität altersbedingt nachlässt.

Teilstationäre Pflege (Tages-/Nachtpflege)

Eine teilstationäre Pflege bietet Pflegebedürftigen die Möglichkeit, weiter zu Hause zu wohnen, auch wenn sie dort nicht rund um die Uhr versorgt werden können. Fachkräfte übernehmen die Betreuung entweder tagsüber oder nachts. So werden auch betreuende Angehörige entlastet. Die Kosten können zum Teil über die Pflegeversicherung abgerechnet werden, sofern eine Pflegebedürftigkeit vorliegt.

Kurzzeitpflege/Eingestreute Kurzzeitpflege

Viele Pflegebedürftige sind nur eine begrenzte Zeit auf vollstationäre Pflege angewiesen. Sie benötigen eine vorübergehende Hilfe und Pflege, wenn die Betreuung durch pflegende Angehörige für eine kurze Zeit nicht möglich ist. Auch nach einem Krankenhausaufenthalt kann Kurzzeitpflege sinnvoll sein. Bei Vorliegen einer Pflegebedürftigkeit wird die Kurzzeitpflege von den Pflegekassen für bis zu acht Wochen pro Jahr finanziert.

Verhinderungspflege

Pflegebedürftige, die von ihren Angehörigen zu Hause versorgt und betreut werden, erhalten Verhinderungspflege, wenn eine Vertretung notwendig ist, z. B. bei Urlaub oder durch Krankheit der privaten Pflegeperson. Das können stellvertretend Pflegehilfskräfte, Angehörige, Verwandte, Nachbarn oder Freunde oder auch ein ambulanter Pflegedienst sein.

Die Pflegeversicherung übernimmt für Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 bis 5 die Kosten einer notwendigen Ersatzpflege für längstens sechs Wochen je Kalenderjahr. Voraussetzung ist, dass die Pflegeperson den Pflegebedürftigen vor der erstmaligen Verhinderung mindestens sechs Monate in seiner häuslichen Umgebung gepflegt hat und der Pflegebedürftige zum Zeitpunkt der Verhinderung mindestens in Pflegegrad 2 eingestuft ist.

Vollstationäre Pflege

Eine vollstationäre Pflege kommt in Betracht, wenn eine häusliche Pflege nicht (mehr) möglich oder sinnvoll ist. Dauerhaft pflegebedürftige Menschen erhalten in Senioren- und Pflegeeinrichtungen neben Unterkunft, Verpflegung und medizinischer Versorgung auch eine qualifizierte Betreuung. Je nach Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse einen Teil der Kosten.

Beschützende Pflege/Gerontopsychiatrie

Es gibt speziell eingerichtete Wohnbereiche und eine intensive Pflege für psychisch veränderte ältere Menschen. Für die Unterbringung in einem beschützenden Pflegebereich ist ein Unterbringungsbeschluss durch das Vormundschaftsgericht erforderlich.

  • © Rainer Sturm / www.pixelio.de
  • © R.B. / pixelio.de
  • © Rainer Sturm / www.pixelio.de

Die Einrichtungen im Überblick

Alten- und Pflegeheim Marienstift

Pater-Josef-Mayer-Straße 23, 94315 Straubing
09421/12325
Website besuchen

Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Beschützende Pflege, Offener Mittagstisch

AWO Wohnpflegeheim für Behinderte

Wittelsbacherhöhe 77, 94315 Straubing
09421/5519-0
Website besuchen

Vollstationäre Pflege

Bürgerheim Straubing

Spitalgasse 11, 94315 Straubing
09421/847100
Website besuchen

Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Offener Mittagstisch

Caritas Pflegezentrum „An der alten Waage“

Innere Frühlingstraße 26, 94315 Straubing
09421/8435-0
Website besuchen

Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Elementarpflege

Pro Seniore Residenz Wittelsbacherhöhe

Asamstraße 17, 94315 Straubing
09421/930-9
Website besuchen

Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Beschützende Pflege, Betreutes Wohnen

PUR VITAL Pflegezentrum Straubing

Krankenhausgasse 43 c, 94315 Straubing
09421/42-0
Website besuchen

Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege

Seniorenheim St. Nikola

Pfauenstraße 6, 94315 Straubing

Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Offener Mittagstisch

Wohnanlage Königshof/Königsgarten

Ittlinger Straße 11, 94315 Straubing
09421/5682770
Website besuchen

http://www.wohnen-im-koenigsgarten.de

Betreutes Wohnen